Matthias Nawrat: Mit der Taschenlampe durch die Dunkelheit? Die Stadien eines Romans

Mittwoch, 8. Februar 2023, 20.00-21.00 Uhr

Seminarleitung

Matthias Nawrat wurde 1979 in Opole geboren. Er studierte Biologie in Heidelberg und Freiburg im Breisgau, danach Literarisches Schreiben am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel/Bienne. Er arbeitete als freier Wissenschaftsjournalist. Seit 2012 lebt er als freier Schriftsteller in Berlin. Er veröffentlichte Erzählungen, Essays, ein Tagebuch und die Romane „Wir zwei allein" (2012), „Unternehmer" (2014) „Die vielen Tode unseres Opas Jurek" (2015), „Der traurige Gast" (2019) und „Reise nach Maine" (2021). Im Herbst 2022 erschien sein erster Gedichtband mit dem Titel „Gebete für meine Vorfahren". Für seine Bücher erhielt er zuletzt den Literaturpreis der Europäischen Union 2020. Er unterrichtet an Universitäten und in verschiedenen Projekten literarisches Schreiben für Erwachsene und Jugendliche.

Informationen

  • Termin: 08.02.2023 (20:00 – 21:00 Uhr)
  • Kosten: kostenlos
  • Kursnummer: Impulsvortrag-02-23
  • Anmeldeschluss: 08.02.2023
Anmeldung

Zurück