Sünje Lewejohann: Es ist Lyrik! Für immer Gedichte schreiben

Wie entstehen Gedichte? Wie lassen wir die Sprache von der Leine? Welche Rolle spielt dabei die Form? Braucht es Technik? Was kann alles ein Gedicht sein und was ist es nicht? Und wozu brauchen wir eigentliche Lyrik? Diesen Fragen nähern wir uns sehr spielerisch und anhand vieler Beispiele und Übungen. Dabei steht das Schreiben eigener Texte und die Besprechungen dieser im Mittelpunkt. Wir lernen, was die Qualität eines Gedichts ausmacht und wie wir unsere eigenen Gedichte verbessern können. Besonderer Augenmerk liegt auf zeitgenössischer Lyrik und den Lyrikverlagen, die wir uns genauso anschauen wie Möglichkeiten der Veröffentlichungen für angehende Lyriker und Lyrikerinnen.

Start: 05. Dezember 2022

Ende: 16. Januar 2023

Zeit: jeden Montag 18:30 - 20:30 Uhr (Pause am 26. Dezember)

Dauer: 6 Einheiten in 7 Wochen

Kosten: 325 Euro

Seminarleitung

Sünje Lewejohann, geb. 1972 in Flensburg, veröffentlichte 2005 den Roman Am Sonntag will Gott zu Atem kommen im DuMont Verlag und 2013 den Gedichtband in den hirschen bei der Connewitzer Verlagsbuchhandlung. Zuletzt erschien in der parasitenpresse die idiotische wucht deiner wimpern (2020). 2010 erhielt sie beim Lyrikpreis Meran den Alfred-Gruber-Preis für eine Auswahl ihrer Gedichte.

Informationen

  • Termin: 05.12.2022 – 16.01.2023
  • Kosten: 325 Euro
  • Kursnummer: ON-2022-44
  • Maximale Teilnehmerzahl: 12
  • Anmeldeschluss: 05.12.2022

Anmeldung

Zurück