Angelika Schedel: Arbeit am literarischen Text

Worum es geht
Literatur entsteht heute immer im Spannungsfeld zwischen dem Thema, der Geschichte dahinter und der sprachlichen Ausarbeitung. In diesem Kurs gehen wir der Frage nach: Welche Literatur suchen Verlage? Und wie arbeite ich an meinem Text, sodass daraus (vielleicht) Literatur entsteht?


Kursziele
Besprechung eingereichter Texte mit der Möglichkeit, sie zu überarbeiten und zu verbessern.


Arbeitsweise/Voraussetzungen
In einer ersten Runde werden die Projekte der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam unter Anleitung der erfahrenen Lektorin Angelika Schedel (Penguin) besprochen; es werden kleinere Arbeitsaufträge anhand konkreter Fragen herausgearbeitet: Wie beginne ich eine Geschichte? Wie schreibe ich einen lebhaften Dialog? Wie halte ich Leserinnen und Leser bei der Stange? Welche Aspekte meines Leben und das meiner Familie könnten auch andere interessieren?
Der Schwerpunkt dieses Seminars liegt auf der Diskussion der eingereichten Textproben. Dazwischen werden Beispiele aus der alltägliche Lektoratspraxis zeigen, wie erfolgreiche Arbeit am Manuskript aussehen kann.


Veranstaltungsform
Das Seminar findet online via Zoom statt.


Kurszeiten
Abendkurs vom 01.08.-19.09.24
Donnerstags, 18:00 – 20:00 Uhr

Seminarleitung


Angelika Schedel studierte Germanistik, Ethnologie und war als Journalistin tätig, bevor sie nach der Promotion in die Verlagswelt wechselte. Seit über zwanzig Jahren arbeitet sie als Lektorin für Literatur bei Penguin Random House. Für die Verlage C. Bertelsmann und Penguin betreut sie Autoren wie Ulrike Draesner, Matthias Jügler, Annette Mingels und Gregor Sander.

Informationen

  • Termin: 01.08.2024 – 19.09.2024
  • Veranstaltungsort: Online via Zoom
  • Kosten: 345 Euro
  • Kursnummer: ON-2024-49
  • Maximale Teilnehmerzahl: 12
  • Anmeldeschluss: 01.08.2024

Anmeldung

Mit der Anmeldung erkläre ich mich einverstanden, dass meine Daten für Zwecke der Seminarorganisation und -durchführung genutzt und dafür in einer Datenbank gespeichert werden. Alle weiteren Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zwei- bis dreimal pro Jahr versenden wir Informationen zu neuen Veranstaltungen und Programmen. Unsere Newsletterabonnenten erfahren als erste davon. Sie auch?

Um Einträge von SPAM-Diensten zu vermeiden ist es notwendig eine Sicherheitsabfrage in dieses Anmeldeformular zu integrieren. Bitte beantworten Sie daher diese kleine Rechenaufgabe.

Bitte addieren Sie 5 und 7.

Zurück