Die narrativa ist mit ihrer Mischung aus Wissensvermittlung und Interaktion eine einzigartige Weiterbildung für Autorinnen und Autoren. Genießen Sie anspruchsvolle Vorträge oder Diskussionen, pitchen Sie Ihren Roman vor einem Agenten/einer Agentin, vertiefen Sie bestimmte Themen in Workshops und lernen Sie andere Schreibende mit ähnlichen Interessen oder aus Ihrer Region kennen. Wir freuen uns, Sie auch in diesem Jahr begrüßen zu dürfen und hoffen auf spannende neue Erkenntnisse und Kontakte. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Verpflegung ist im Tagungspreis inbegriffen. Am besten gleich anmelden!

Das Programm der narrativa 8

Samstag 22.06.2024
11.00 Uhr

Judith Heitkamp

Eröffnung der Tagung durch die Moderatorin

Judith Heitkamp ist Absolventin der Deutschen Journalistenschule, studierte an der Universität München Journalistik und in Genf Europäische Kulturstudien. Nach Stationen in den Kulturprogrammen von WDR und MDR und einem Abstecher ins WDR-Hauptstadtstudio ist sie seit 2006 Literaturredakteurin beim Bayerischen Rundfunk.

11.00-11.45 Uhr

Christoph Heilig

Wenn Autor und KI gemeinsam halluzinieren

Der KI-Experte und Erzähltheoretiker Christoph Heilig führt in die Möglichkeiten und Potenziale der Künstlichen Intelligenz für das Schreiben ein.

11.45-12.30 Uhr

Agnes Brunner

Texte auswählen – Texte aufbrechen

Was sind die Auswahlkriterien von Literaturverlagen bei der Akquise und wie verändern sich Texte noch während des Lektorats? Agnes Brunner, Lektorin für deutschsprachige Literatur beim Verlag C.H. Beck, erzählt aus ihrem Alltag als Lektorin, vom Prüfen, Auswählen und Durchsetzen von Büchern und die konkreten Möglichkeiten der Bearbeitung von deutschsprachigen Manuskripten und Übersetzungen.

14.00-17.15 Uhr

Workshops

Wählen Sie Ihren Wunschworkshop aus

Workshop 1
Christoph Heilig (LMU München): Wie mich Chat GPT beim Erzählen unterstützen kann
In diesem Workshop werden die Erkenntnisse aus dem Vortrag vertieft und das konkrete Vorgehen auch anhand eigener Textbeispiele aufgezeigt.

Workshop 2
Inger-Maria Mahlke (Autorin): Literarisches Schreiben

Workshop 3
Thomas Lang (Autor): Stranden
Stranden bedeutet Ankommen und Rettung, Herausforderung und Neubeginn. Es kann auch heißen, zurückgelassen oder „hängengeblieben“ zu sein. Wer strandet, kommt bei sich selbst ebenso an wie im Fremden. Wer strandet, befindet sich an einem Wendepunkt im Leben – innerlich oder (auch) äußerlich. In diesem Workshop geht es um solche kleinen Wendepunkte im Leben; wann und wo ist man „gestrandet“ – geblieben oder aufgebrochen? Wir wollen ins Gespräch kommen über diese kleinen Szenen, entweder schon vorhandene Texte oder eigens zu diesem Thema verfasste Texte im Umfang von maximal 2 Seiten (3600 Zeichen).

Workshop 4
Ariane Novel (Lektorin): Memoir und autobiografisches Schreiben
Unser Leben ist eine Geschichte oder zumindest voller Geschichten, doch kann man daraus ein Buch machen? Und wenn ja welches? Eher ein Memoir, also ein erzählendes Sachbuch, eine Autobiografie oder einen autofiktionalen Roman? Wie gestalte ich die Tonlage? Ernsthaft, schwer oder humorvoll und leichtfüßig? Wie ist das Verhältnis zwischen Leben und Fiktion in diesen Geschichten? Einzureichen sind ein Kurzexposé (max. 1 Seite) sowie ein Textauszug (max. 2 Normseiten).

17.15-18.00 Uhr

Pause

18.00-19.00 Uhr

Lesung autoren@narrativa

Mit unserem Format autoren@narrativa geben wir drei Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, ihren Text dem Publikum der narrativa vorzustellen.

Wenn Sie an der narrativa teilnehmen, können Sie sich gern mit einem Text für die Lesung autoren@narrativa bewerben. Die Jury wählt drei Autorinnen und Autoren aus, die Ihre Texte dem Publikum der narrativa präsentieren dürfen.

Die Texte sollten eine maximale Lesedauer von 15 Minuten haben, also etwa 10 Normseiten lang sein. Weitere Teilnahmevoraussetzungen gibt es nicht. Die ausgewählten Autoren und Autorinnen werden auf dem Blog der Textmanufaktur vorgestellt.

Ihre Bewerbung können Sie nach der Anmeldung an die Mailadresse narrativa@text-manufaktur.de schicken. Einsendeschluss ist der 31. Mai 2024. Die Bewerbungen können eine kurze Vita und ein kurzes Exposé enthalten, können aber auch anonymisiert eingereicht werden.

Sonntag 23.06.2024
09.45-10.30 Uhr

Inger-Maria Mahlke

10.30-13.30 Uhr

Pitching-Sessions

Pitchen Sie Ihr Prosaprojekt vor einem Agenten/einer Agentin

Pitchen Sie Ihren Text vor einem Literaturagenten/einer Literaturagentin und erhalten Sie ein kurzes, fundiertes Feedback. Die Pitches sollten maximal drei bis fünf Minuten lang sein. Es besteht auch die Möglichkeit, nur zuzuhören und nicht selbst zu pitchen (bitte trotzdem anmelden).

Folgende Agenten/Agentinnen leiten jeweils eine Session:

Session 1
Oliver Brauer
Literarische Belletristik

Session 2
Roswitha Kern
Unterhaltende Belletristik, erzählendes Sachbuch, KiJuBu

Session 3
Ulrike Schuldes
Unterhaltende Belletristik, Spannung, KiJuBu

Session 4
Monika Kempf
Literatur, Unterhaltung, Spannung

13.30-14.00 Uhr

Pause

14.00-15.00 Uhr

Ursula Bergenthal

Commercial Fiction - wie ich zugleich spannend und literarisch erzähle

Speaker

Agnes Brunner

Agnes Brunner studierte Germanistik in Bamberg. Nach zweijähriger Station im Hanser Verlag arbeitet sie seit 2019 als Lektorin für Literatur im Verlag C.H.Beck.



Ursula Bergenthal

Ursula Bergenthal studierte Deutsche, Englische und Vergleichende Literaturwissenschaften in München und an der University of London und wurde in Göttingen promoviert. Bergenthal war bei BTB als Cheflektorin für den Bereich Belletristik und Sachbuch verantwortlich. Von 2017 bis 2023 arbeitete sie als Geschäftsleiterin Programm und Lektorat im Diogenes Verlag.

Thomas Lang

Thomas Lang, geboren 1967 in Nümbrecht (NRW), lebt in München. Er wurde mit dem Bayerischen Staatsförderungspreis und dem Marburger Literaturpreis ausgezeichnet. 2005 erhielt Lang den Ingeborg-Bachmann-Preis für einen Auszug aus dem Roman "Am Seil", der außerdem für den Preis der Leipziger Buchmesse 2006 nominiert wurde. Als Stipendiat hielt er sich unter anderem in Kanada, Italien (Casa Baldi), den USA (Villa Aurora) und der Schweiz auf. Neben dem fiktionalen Schreiben arbeitet Lang als freier Journalist, verfasst Essays und lehrt kreatives Schreiben.

Roswitha Kern

Roswitha Kern ist gelernte Verlagsbuchhändlerin, studierte an der Universität München Buchwissenschaft und in Padua Kommunikationswissenschaft. Nach Stationen bei Ullstein, Heyne, List und der Verlagsgruppe Random House arbeitete sie über 15 Jahre als Agentin bei Agence Hoffman. Seit 2022 ist sie als Agentin bei Agentur Brauer tätig.  

Oliver Brauer

Oliver Brauer arbeitete bei Ullstein, Heyne, List, anschließend bei der Agence Hoffmann und hat sich 2009 mit seiner Agentur selbständig gemacht. www.agentur-brauer.de

Inger-Maria Mahlke

Inger-Maria Mahlke wuchs in Lübeck und auf Teneriffa auf, studierte Rechtswissenschaften an der FU Berlin und arbeitete dort am Lehrstuhl für Kriminologie. 2009 gewann sie den Berliner Open Mike. Ihr Debütroman "Silberfischchen" wurde ein Jahr später mit dem Klaus-Michael-Kühne-Preis ausgezeichnet. Ihr Roman "Wie Ihr wollt" gelangte unter anderem auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises, den sie 2018 für den Roman Archipel dann erhielt.

Ariane Novel

Ariane Novel ist freie Lektorin, Ghostwriterin und Übersetzerin. Sie arbeitete über zehn Jahre als Sachbuch-Lektorin in großen Publikumsverlagen, bevor sie sich selbstständig gemacht hat. Sie lebt in St. Gallen.



Ulrike Schuldes

Ulrike Schuldes hat zwanzig Jahre lang als Lektorin für diverse Kinderbuchverlage gearbeitet, u.a. Sauerländer, Egmont Franz Schneider und Carlsen. Zuletzt war sie beim Ravensburger Buchverlag und bei cbj/Random House als Programmleiterin für die Bereiche Erstleser, Kinder- und Jugendbuch verantwortlich. Sie war Harry-Potter-Lektorin und hat Autoren wie David Almond, Philip Pullman, Zoran Drvenkar, Michael Peinkofer und Hilke Rosenboom betreut. Ulrike Schuldes arbeitet als freie Lektorin, Herausgeberin und Literaturagentin in Ravensburg.

Monika Kempf

Monika Kempf studierte Literatur- und Sprachwissenschaften in Konstanz und Dublin. Sie arbeitete zehn Jahre lang als Lektorin in namhaften Münchener Verlagshäusern sowie als freie Lektorin und Übersetzerin, ehe sie 2022 die Monika Kempf Literaturagentur mit Sitz am Starnberger See gründete. https://monika-kempf.de/

Missio München
Pettenkoferstraße 26-28
80336 München

https://www.missio.com/

Anfahrt planen

Anmeldung

Menu